Eine Geburtsklinik nach der anderen schließt.

Realität in Deutschland:

„Die Klinik habe große Anstrengungen unternommen, Hebammen für Geburten im Stadtkrankenhaus zu finden. Zuletzt hatte man mit großen Zeitungsanzeigen „eine Beschäftigung als freiberufliche Hebamme zu besonderen Konditionen“ angeboten, wie Krankenhaus-Geschäftsführer Diakon Klaus Seitzinger sagte. Darin hatte das Krankenhaus – dank Unterstützung durch die Stadt Schwabach – eine finanzielle Vergütung für zwölfstündige Rufbereitschaft angeboten und bei einer entsprechenden Zahl von monatlichen Rufbereitschaften auch die komplette Übernahme der immens gestiegenen Haftpflichtversicherungs-Beiträge der Hebammen.

Doch alles hat nicht genützt, lediglich eine Interessentin habe sich gemeldet, doch damit wäre ein Rund-um-die-Uhr-Bereitschaftsdienst von Hebammen nicht sicherzustellen gewesen.“
http://www.nordbayern.de/region/schwabach/schwabachs-stadtkrankenhaus-bietet-keine-geburtshilfe-mehr-an-1.3955061

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s